Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »southwind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Januar 2010, 21:55

Moin,

ich habe in einer Sendung den Minisatz : Die nötige logische Sekunde , gehört.
Mein erster Gedanke war "armes Deutschland" :-O

Wer weiß was damit gemeint ist ?

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 22:45

Hast schon recht mit deinem typisch deutsch

guggst du

regentrude

unregistriert

3

Mittwoch, 13. Januar 2010, 23:33

nö, das ist der beginn der eu-währungsunion

man gut das das nur eine sekunde war..
:-O magda

  • »southwind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Januar 2010, 08:00

Moin,

nein, hier ist die Sekunde des Staatsanwalts gemeint.
Bis zum 31.12.09 konnte man seine gehorteten Waffen
bei der Polizei und anderen Institutionen ohne Probleme
abgeben. Nur der Weg oder Transport von der Wohnung zur
Polizeiwache war illegal und stellte eine Straftat dar.
Die Abgabe der waffe auf der Polizeiwache wiederum nicht.
Aber wie sollte man dann die Kanone von der Wohnung zur
Wache bringen?
Posse
Also eröffnete der Staatsanwalt ein Strafverfahren gegen
den Waffenspender um es gleich wieder einzustellen.
Das ist die logische Sekunde für die Staatsmacht , somit
ist dem Recht genüge getan alle sind zufrieden, macht zwar
ein Haufen Arbeit, aber der "Staat" hat es ja.
Gesehen auf NDR 3 Menschen und Schlagzeilen, Mittwoch, 13. Januar 2010 21:00 bis 21:45 Uhr

Die Aktion war überflüssig wie ein Loch im Kopp

Gruß Gert
- Editiert von southwind am 14.01.2010, 08:08 -
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

5

Donnerstag, 14. Januar 2010, 10:41

...mag ja sein...heute, aber das war nicht immer so.

Die Definition habe ich so verstanden. Ein Sklave wird von seinem Herrn in die
Freiheit gegeben. Der Sklave ist noch unfrei, erscheint vor seinem Herrn, der
ihm die Freiheit verkündet, wohl vorliest und ihn auf seine Pflichten als freier
Bürger vergattert.
Dieser Vorgang hat früher etwa eine Minute gedauert, daher logische Minute.
Heute geht das mit einem Mausklick daher logische Sekunde.

wulfmen

unregistriert

6

Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:13

ich wär im moment froh,ne logische sekunde zu haben 8-(
wulf

7

Donnerstag, 14. Januar 2010, 16:35

Die logische Sekunde: Computer an und www.busfreaks.de/strohrum starten.

Ist schon erstaunlich, woran man scheitern kann. ;-( Also nur bis zur letzten Minute warten. Kluger Tipp :-O 8-) (?)
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Josh´74

unregistriert

8

Freitag, 15. Januar 2010, 19:51

Zitat

Original von southwind
Moin,

nein, hier ist die Sekunde des Staatsanwalts gemeint.
Bis zum 31.12.09 konnte man seine gehorteten Waffen
bei der Polizei und anderen Institutionen ohne Probleme
abgeben. Nur der Weg oder Transport von der Wohnung zur
Polizeiwache war illegal und stellte eine Straftat dar.
Die Abgabe der waffe auf der Polizeiwache wiederum nicht.
Aber wie sollte man dann die Kanone von der Wohnung zur
Wache bringen?
Posse
Also eröffnete der Staatsanwalt ein Strafverfahren gegen
den Waffenspender um es gleich wieder einzustellen.
Das ist die logische Sekunde für die Staatsmacht , somit
ist dem Recht genüge getan alle sind zufrieden, macht zwar
ein Haufen Arbeit, aber der "Staat" hat es ja.
Gesehen auf NDR 3 Menschen und Schlagzeilen, Mittwoch, 13. Januar 2010 21:00 bis 21:45 Uhr

Die Aktion war überflüssig wie ein Loch im Kopp

Gruß Gert
- Editiert von southwind am 14.01.2010, 08:08 -


Wie so oft...
Idee: 1
Ausführung/Umsetzung: 6

Da hätten se den Kram auch bei mir voebeibringen können.
Ich petz nich, hab was um Wildschweine vom Grundstück zu jagen,
und der Staat hat gespaaat! :-O

Solche Bummerrang Aktionen lassen einen echt nur den Kopf schütteln :-/
Hauptsache WIR müssen sparen um die steigenden Steuern und Beiträge aller
Art zahlen zu können.
Können die "da oben" vielleicht auch mal etwas mehr aufpassen und
vielleicht auch aufhören an sämtlichen Enden
mit unserem Geld rumzuasen? Das tun wir doch auch!
Aber dafür gibts viiieeele Beispiele...
Das zwei- bis dreimalige Teeren der nagelneuen A20 im Kreiß Segeberg z.B.
Für nix und wieder nix...

9

Samstag, 16. Januar 2010, 01:03

Zitat

Original von Josh´74


Wie so oft...
Idee: 1
Ausführung/Umsetzung: 6



Neee Josh, ich fand selbst die Idee damals schon ziemlich bekloppt.

Denn es hätte zu jeder Zeit ein jeder Besitzer seine illegale Waffe vor die eigenen Haustür legen, die Lopizei rufen und behaupten können, die habe er gerade dort gefunden.