Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 29. März 2014, 20:30

Christian und der Ford Cargo

Hallo, mein Name ist Christian, komme aus der nahe von zülpich und hab mir sehr günstig neun Ford cargo mit Koffer und Bühne gekauft. Der Ford HST original 68000km. Alles mit belegen, also kein austauschmotor oder sonstiges. Einzigstes manko, er läuft max 70km/h bei 3000 Umdrehungen. Da wurde ich gern was ändern. In den papieren steht, dass er 95km/h schafft. Der cargo soll zum Wohnmobil umgebaut werden und die Bühne soll als ladehiolfe fürs quad und als Terrasse dienen.

2

Samstag, 29. März 2014, 21:05

Wieso nur 70? Ist vieleicht nur dein Tacho kaputt oder hast nicht in den letzten Gang geschaltet oder wurde er umgebaut, dann müsste der Vorbesitzer ja was darüber wissen, was hat der denn dazu gesagt, dass er nur 70 geht.
Grüsse aus der Eifel, Axel

Wohnort: Burg

Fahrzeug: Mercedes Vito 638, Peugeout 208

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 29. März 2014, 21:06

Wozu brauchst du neun Ford cargos? :O
Signatur von »eliminator0815« Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

4

Samstag, 29. März 2014, 21:19

Oh, sollte nen heißen. Blöde Text vervollstandigung. Er hat 5 gang. Und der Tycho stimmt mit dem navi über ein. Laut Vorbesitzer ist er ein Nahverkehrs LKW, daher die Geschwindigkeit

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 29. März 2014, 21:37

Lahm waren die Cargo immer schon. Mit der 63 kW Standardmotorisierung der 7,5tonner waren beladen die 80 km/h nicht bei Gegenwind drin. Unbeladen sollte der schon etwas mehr gehen. Aber 95 km/h laut Papieren finde ich rückblickend reichlich optimistisch, vor allem wenn bei 70 km/h bereits 3000 Touren anliegen!

Freiwillig hat die damals aus gutem Grund keiner im Fernverkehr gefahren: zu lahm, zu durstig und fast keine Teileversorgung.

Die 7,5tonner sind m.W. von Ford auch primär als Verteilerfahrzeuge für den Nahverkehr beworben worden - von den Baustellenkippern mal abgesehen. Ich weiß nicht, ob unterschiedliche Übersetzungen erhältlich waren.

VG, Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankwg« (29. März 2014, 21:43)


6

Samstag, 29. März 2014, 21:40

In den papieren steht unter t 95 km/h und als Leistung 90kw bei 2600 Umdrehungen.

7

Samstag, 29. März 2014, 21:42

Den ersten gang braucht man nicht zum anfahren, hab den mal mit ein paar Paletten beladen und meinen VW t4 aufm Anhänger hinten dran gehabt. Er HST kraft, viel sogar. Nur der erste gang ist halt überflussig

Wohnort: Aachen

Fahrzeug: LF 508 DG Metz

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 29. März 2014, 21:49

In den papieren steht unter t 95 km/h und als Leistung 90kw bei 2600 Umdrehungen.


Dann hast Du doch schon die Antwort: Dein Cargo ist offensichtlich sehr kurz übersetzt.
Das würde auch die gute Power beim Anzug mit beladenem Hänger erklären.
(EDIT: Daß man ansonsten ruhig im zweiten Gang anfahren kann ist bei LKW normal. Aber gut, daß er im Bedarfsfall da ist. Beladen raucht sonst die Kupplung beim Anfahren am Berg ab...)

Für Baustelle vielleicht noch tolerabel, aber als Reisemobil wäre mir das zu lahm und zu teuer.

VG, Frank.




PS: Dann müßte es sich um den Cargo 812 handeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »frankwg« (29. März 2014, 23:14)