Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 16. August 2014, 07:51

Moin Moin, frisch angemeldet....

Tach alle zusammen,
Ich wollt mich kurz vorstellen.....

Name: Wladi
Alter: 31
Wohnhaft: Diepholz ( Niedersachsen)
Familienstand: verheiratet, 1 Welpe
Fahrzeug: noch nicht vorhanden

Seit einigen Wochen bin ich auf der Suche nach einen WoMo, um mir meinen kleinen Traum zu erfüllen. Mit einem Camper an die Küsten zum Surfen zu fahren.
Nach langem durchforsten und recherchieren welches Fahrzeug das passende sei, bin ich schließlich bei einem MB l 407 d hängen geblieben und komm nicht mehr davon los.
Anfang der Woche bin ich auch auf dieses Forum gestoßen und hab mich sofort angemeldet, aber erst gestern Abend freigeschaltet.
Tatsächlich bin ich im Moment unterwegs und schau mir ein l 407 an. Hätte gern schon die letzten Tage eure Meinung gewusst. Aber wie gesagt erst gestern freigeschaltet.
Hier der Link

http://suchen.mobile.de/wohnwagen-insera…/197953159.html?

Nach einem Telefonat mit dem Besitzer, gabs folgende Info.
Karosserie 116tsd gelaufen
Austausch Motor General überholt neu aufgebaut, danach 15 tsd gelaufen
5 gang Getriebe ebenfalls überholt
Vorglühen per Zündschlüssel.
Kein Rost normale Spuren dem alter entsprechend
Sep. Stromkreis für Wohnbereich zs. Batterie
TÜV und Gasprufung müssen neu. Abgemeldet

Was mich etwas stört ist das er keine h zulassen hat, liegst an dem Austauschmotor und Getriebe oder dem vorglühmechanismuss?


Der Verkäufer hat alles selber ausgebaut und scheint ein sehr netter zu sein.

Habt ihr noch gute Tipps auf was ich besonders achten oder anschauen muss?


Vielleicht kann mir der ein oder andere schnell paar Tipps geben....bin ja unterwegs dort hin...;)



LGLG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wladi« (16. August 2014, 08:33)


2

Samstag, 16. August 2014, 08:21

meine unwissende Meinung: sehr genau ansehen weil das für meine Einschätzung viel zu günstig für diese Ausstattung ist. Zudem hat es wahrscheinlich seinen Sinn, weshalb der VK das Fahrzeug ohne TÜV und mit anstehender Gasprüfung verkauft. Großartig zu verschenken hat heute niemand mehr was ...

3

Samstag, 16. August 2014, 08:36

Sorry, musste noch einiges hinzufügen zum post... Etwas voreilig

Wohnort: Kallmünz

Fahrzeug: MB 308D-P Bremer/T1 Postkögel ("Postkoffer")

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 16. August 2014, 08:37

Ein DüDo! Und herzlich willkommen!

(Also ein Düsseldorfer, ein Mercedes aus der Baureihe T2 der in Düsseldorf gefertigt wurde).

Ich denke werden sich noch ausführlich die melden, die sich mit DüDo besser auskennen als ich, aber vorne weg schon mal:

Bei solchen alten Fahrzeugen gilt immer, das meiste ist robust bzw. läßt sich reparieren, manche Dinge sind aufwendiger/teurer als andere, und auch Kleinigkeiten die an so einem Wagen zu machen sind können in Summe viel Arbeit/Zeit/Geld bedeuten.

Der Preis scheint mir OK zu sein, vorausgesetzt am Fahrzeug ist nichts gravierendes. => Deshalb, bei Besichtigungen immer jemanden mitnehmen der mindestens halbwegs fachkundig ist, und kritische Blicke auf alle neuralgischen Punkte wirft.
Signatur von »TonyMach«
Umwege sind manchmal die schönsten Ziele


Zur Fahrzeugwahl:
1. Eigene Bedürfnisse einschätzen
2. Möglichkeiten, Bedürfnisse und Fahrzeug* in Einklang bringen
3. Eigene Erfahrungen sammeln
4. Zurück zu 1

* Irgendwas zwischen Klapprad und 8x8 LKW.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TonyMach« (16. August 2014, 08:44)


Wohnort: hößgang

Beruf: greativ Metaller

Fahrzeug: Neoplan 8008

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 16. August 2014, 08:49

Schnäppchen!!??

Hallo Wladi,

von den Bildern her und der Preis ist das Fahrzeug ein Schnäppchen,

schau dir die Kiste unten rum gut an,
heißt leg dich unters Fahrzeug schau nach Rost und ob er nass ist (Oel)

Wichtig Probefahrt, Bremsen und Kupplung
(leg einen Gang ein und lass die Kupplung kommen, wenn er abstirbt ist es gut)

Ansonsten musst Du die Profis fragen, Jürgen u. Eicke!!

LG
Helmut

6

Samstag, 16. August 2014, 08:59

Danke für die Tipps, ich hoffe und vertrau mal wieder auf mein Gefühl.

Und das die Profis gleich aufstehen und mir noch mehr wertvolle Tipps geben können...;)
Taschenlampe hab ich dabei...um bisschen Licht ins dunkle zubringen:)

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: MB508 Bj. 1980

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 16. August 2014, 09:10

Hallo
wie wär´s denn mit dem hier

http://www.ebay.de/itm/111429786153?_trk…K%3AMEBIDX%3AIT


Gruß Ralf

8

Samstag, 16. August 2014, 09:44

Bei 10 Jahren Standzeit wäre mir das ehrlich gesagt zu gewagt, da ich noch gerne in den nächsten Woche auf die Straße möchte.
Davon abgesehen lieber erstmal ein fahrbereites mobil kaufen und langsam in die Materie des düdos einfinden.
Anstatt von Anfang an rumbasteln, aber in den nächsten Jahren sicherlich ein angestrebtes Projekt von mir eins selber fertigzumachen.

LG

9

Samstag, 16. August 2014, 12:51

Wenn du in den nächsten Wochen auf die Strasse willst würde ich nix ohne HU mit 2 Jahren kaufen.
Wer weiß schon was sonst für Überaschungen auf einen warten denn sebst mit frischer Plakette kann man nicht sicher sein.

Ein Verkäufer der nichts zu verschweigen hat und nicht ziemlich doof ist wird vor dem Verkauf immer HU machen lassen weil der zuerzielenden VK dann die Kosten der HU nämlich um einiges mehr als deckt. Warum besorgt der Verkäufer keine H Zulassung würde den Preis doch gleich um vielleicht 1000 € und mehr erhöhen. Grade wenn er alles selber macht sollte HU doch kein Problem sein.
Ohne vorherige Gasprüfung übriges keine HU.
Was mich wundert ist das der Wagen nach ca. 100000 km einen neunen Motor benötigte, stimmt die km Angabe nicht, wurde das Fahrzeug nicht ordentlich gepflegt oder behandelt, hat es einen Unfall mit Motorschäden gegeben? Fragen über Fragen.
Signatur von »Reinhard« Ich bin immer müde nur wenn ich schlafe geht es.

Wohnort: koberg

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 16. August 2014, 13:05

Schau dir auf alle Fälle den Hilfsrahmen hinter der Hinterachse genau an . Wenn dort Schweißarbeite zu tätigen sind muß der Ausbau und Fußboden raus . Warum sollte das Getriebe mit knapp 100 tsd. Kilometer überholt sein ?

Gruß Torsten
Signatur von »catfindus« Es gibt deshalb so viele verschiedene Meinungen , weil keiner die Wahrheit kennt . (Joan Konner)