Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 10. November 2014, 21:05

Servus, Grüezi und Hallo - aus 12,6m relativer Höhe ;-)

Hallo Busfreaks,

wollte mich mal kurz vorstellen, da ich mich erst ganz frisch hier angemeldet habe.

Mein Name ist Silvio, könnte selber seit etwa 9 Jahren ein H-Kennzeichen tragen ;-), bin ziemlich autoverrückt und schraube für mein Leben gerne. Bisher hatte ich immer nur Busse und Transporter unter 2,8 Tonnen, doch jetzt bin ich (zusammen mit einem guten Freund) endlich im Besitz eines 6 Tonnen Kalibers :-) Und was? Natürlich ein guter alter Düsseldorfer 608D mit OM314, Bj. 84.
Und wieso 12,6m Höhe? Nun ja, der gute DüDo schleppt einen Ruthmann K105 Hubsteiger mit sich rum und der macht genau diese Höhe :-) (Siehe auch mein Avatar-Bild).
Also ein absolut unauffälliges normales Auto - zumindest für das Forum hier :-)
Ich hoffe, daß ich hier im Forum genau so verrückte Busfreaks finde (vielleicht auch mit Hubsteiger) mit denen man sich über Problemchen, Erfahrungen und Tips austauschen kann.

Bis dahin viele Grüße und immer genug Öl im OM314 wünscht Euch
Silvio

2

Dienstag, 11. November 2014, 06:38

Willkommen im Forum
ist ja mal was anderes in der Höhe zu schlafen und zu frühstücken :-O
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

3

Mittwoch, 12. November 2014, 01:09

moin!
schicke karre! nutzt ihr den auch beruflich, oder nur zum kirschenpflücken? ;-)
anschlagen im korb nicht vergessen, kann sonst , insbesondere bei nem 12m-arm, ganz schnell ganz böse enden.. wenn dir da im straßenverkehr unten jemand reinfährt, eine stütze absackt, der korb sich irgendwo verfängt und dann losbricht oder das gefährt ins rutschen kommt hast du da oben nicht den hauch einer chance, dich festzuhalten, da wirst du rausgeschleudert wie aus einem katapult. glaub mir, ich bin da vom fach.
so, genug ot und klugscheißerei.. (mein beruf verfolgt mich auch bis in meine freizeit...)
viel spaß mit dem teil!! und immer eine handbreit hydraulik-öl in der pumpe!
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

4

Mittwoch, 12. November 2014, 15:47

interessant, sonst leere Pritsche?

5

Mittwoch, 12. November 2014, 22:10

moin!
schicke karre! nutzt ihr den auch beruflich, oder nur zum kirschenpflücken? ;-)
anschlagen im korb nicht vergessen, kann sonst , insbesondere bei nem 12m-arm, ganz schnell ganz böse enden.. wenn dir da im straßenverkehr unten jemand reinfährt, eine stütze absackt, der korb sich irgendwo verfängt und dann losbricht oder das gefährt ins rutschen kommt hast du da oben nicht den hauch einer chance, dich festzuhalten, da wirst du rausgeschleudert wie aus einem katapult. glaub mir, ich bin da vom fach.
so, genug ot und klugscheißerei.. (mein beruf verfolgt mich auch bis in meine freizeit...)
viel spaß mit dem teil!! und immer eine handbreit hydraulik-öl in der pumpe!
Hi!

Danke für die Tips - werd' ich befolgen.
Wir nutzten den Steiger nur privat, für Hausinstandhaltung, -reinigung, -renovierung...und für den Spaß an der Freude ;-)
So kann man die Oldtimerei mit was nützlichem verbinden!

Grüße,

Silvio

6

Mittwoch, 12. November 2014, 22:25

interessant, sonst leere Pritsche?
Nö, ist ein 608D Kastenwagen - guckst Du hier:



Innen hat er eine kleine Werkstatteinrichtung (Schrank, Regal, Tisch)
Kann man also für viele Dinge nutzen :-)

Grüße,

Silvio

7

Samstag, 15. November 2014, 00:21

hier, dieses video, auch wenn es eine andere form von fahrzeug ist, veranschaulicht ganz gut die fatale auswirkung eines langen hebels, falls mal etwas nicht ganz so wie geplant verläuft.. in diesem fall ist es glimpflich ausgegangen, weil eben nicht sehr hoch. und der arm ist hier weitaus kürzer als 12m.. ich fürchte, darüber sind sich viele, die mit den dingern unterwegs sind, nicht so ganz im klaren..
http://www.youtube.com/watch?v=MyJI2hYb3oc

hast du fotos vom inneren des wagens? mich würde mal interessieren, wie der arm mit dem fahrzeug verbunden ist. wahrscheinlich setzt er sich im inneren des fahrzeugs fort und ist direkt auf dem leiterrahmen verschraubt? ist der besonders verstärkt/versteift? und wie sind die stützen verankert? und die hydraulik? wird die über einen nebenabtrieb am getriebe angetrieben? druckluftgebremst, das ganze gefährt, oder?
fragen über fragen...
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

8

Samstag, 15. November 2014, 21:13

Hi XschlagschrauberX,

viele Fragen, viele Antworten ;-)...

Also, der Steiger selber hat ein eigenes "Chassis", welches Arm, Drehturm, Stützen und Auflagegestell vereint, d.h. die Stabilität kommt dadurch von der eigenen Konstruktion, ohne den Rahmen des DüDos dafür zu nutzen. Die Einheit ist einfach im DüDo eingebaut und verschraubt, der so im Prinzip nur als Transportfahrzeug dient.

Bei folgendem Bild sieht man eine identische Ruthmann-Einheit ohne DüDo drumherum:


Die Hydraulik wird mit ein Nebenaggregat am Getriebe versorgt, welches per Schalthebel dazugeschaltet oder entkoppelt werden kann - da hast Du richtig gelegen.
Aber mit der Druckluftbremse liegst Du falsch. Das Gefährt hat eine normale Standardbremse, die wohl aber noch lastabhängig mechanisch geregelt wird (ist das bei allen 608D so?)
Hat mich auch gewundert als ich zum ersten mal einstieg und keine Luftdruckanzeige im rechten Instrument sah...bei dem Gewicht hätte ich auch eine Druckluftbremse erwartet...

Ansonsten eben ein ganz normaler 608er...

Grüße,

Silvio

9

Sonntag, 16. November 2014, 16:55

interessante sache! und, bleibt der steiger drin, oder wird irgendwann auf "normaler kastenwagen" mit "großem dachfenster" umgebaut?
Signatur von »XschlagschrauberX« -508-

10

Mittwoch, 19. November 2014, 20:02

Eigentlich wollten wir den Wagen so lassen wie er ist. Ist ja auch schon eine kleine Seltenheit und wenn er vielleicht (nach viel Arbeit) irgenwann mal ein H-Kennzeichen tragen darf, wäre das eine tolle Sache. Mal sehen...