Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Turbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erding

Fahrzeug: VW T4 2,4D

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 19. Juni 2015, 08:11

Gruß aus dem Süden

Servus,
dann will ich mich hier auch mal vorstellen ;-)

Ich bin der Martin, 20 Jahre jung und komme aus Erding in Oberbayern.
Seit April habe ich jetzt einen VW T4 Transporter, 2,4l Saugdiesel, 160tkm. Die letzten 8 Jahre in einer Garage gestanden und jetzt wieder fit gemacht.
Die Kiste wird jetzt zu einem Camper, hauptsächlich für 3-4 Wochen-Touren, am liebsten ist mir Skandinavien, aber auch Nordspanien soll mal drin sein!

Geplant ist hinten eine orig. Sitzbank, vorne ein Tisch, Schrank hinten rechts und ein Küchenblock hinter dem Beifahrersitz. Nichts großes, aber eben mit Kocher, Spüle, Strom und Schlafgelegenheit :-|

Seit April hat sich auch ein wenig getan, Trennwand kam raus, isoliert wurde er und ein Holzboden ist drin. Sonst eher grundlegenderes. Saubermachen, neue Glühkerzen, neue Kupplungszylinder, neue Scheibe vorn kam rein. Höhergelegt ist er auch, standesgemäße Bereifung kommt zum Winter.

Jetzt liegt der Einbau für die Zweitbatterie und 230V Anlage an.

Schon wieder so viel gelaber, wirklich interessant sind doch eh nur Bilder:


Soviel zu mir, Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Turbo« (19. Juni 2015, 19:50) aus folgendem Grund: Die Bilder sind zu groß. 100 KB sind erlaubt. Trotzdem herzlich willkommen hier. Gruß bele A: Habe die Bilder verkleinert, das habe ich wohl übersehen. Sorry!


Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 19. Juni 2015, 09:39

Servus vom Ammersee
viel Spaß beim ausbauen
michael
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Wohnort: Peißenberg/ on the road

Fahrzeug: Ford Transit Pössl Fortuna

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Juni 2015, 21:49

Servus aus dem Pfaffenwinkel,
fahr auch den Saugdiesel, allerdings mit KnausTraveller580 Aufbau, also schon fix und fertig zum Bewohnen.
Viel Erfolg beim Ausbau.
Gruß
Heidrun
Signatur von »Zugvogel« Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen.....

Wohnort: Peiting

Fahrzeug: 508mit H , W124 , R100G/S

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Juli 2015, 14:50

Servus und Willkommen,

wieder einer mehr, hier im Süden.

Scheint rostmässig OK zu sein, dein T4.
Vor dem Winter Hohlräume und Unterboden konservieren. (z.B. Terroson Wachs o.ä.)
Die Karre wirds dir ewig danken.

Hanobal

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: VW T4

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 3. Juli 2015, 06:11

Moin,

schönes Objekt und scheint sich ja noch zu lohnen, so wie er dasteht. Bin mal auf die weiteren Ausbaubilder gespannt.

Gruß Gert
Signatur von »southwind« Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und DAS nennen sie ihren Standpunkt.



Meine mobile Vergangenheit An was man so alles schraubt.

  • »Turbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erding

Fahrzeug: VW T4 2,4D

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 3. Juli 2015, 07:02

Servus,
danke für die Begrüßung! Ja man sieht dem Bus wirklich an, dass er immer in einer Garage stand. Jetzt muss leider ein Carport reichen. Im Herbst ist auch eine große Mike Sanders Aktion geplant.

@Zugvogel: Knaus Aufbau auf einem T4 habe ich auch noch nie gesehen! Wie schlägt sich der 2,4l so, mit Rucksack auf Reisen?
Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaube ich wäre mal fast zu dir gefahren, um einen Münnich T3 bei dir anzuschauen, ausm Bulliforum... kann das sein? Stand aber in Berglern.

Edit: Ausbaubilder würde ich auch ganz gerne liefern... bis auf ein paar Bauteile hätte ich schon alles zur 2. Batterie und 230V Anlage liegen, aber eben nur fast... da die Post ja streikt :=(
Auch mit dem Möbelbau fange ich bald an, zuerst kommt der Küchenblock...

Gruß, Martin

Wohnort: München

Fahrzeug: MB 508DG Baujahr 1976

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 3. Juli 2015, 10:35

ein herzliches hallo und liebe grüße aus münchen :-)

Wohnort: Peißenberg/ on the road

Fahrzeug: Ford Transit Pössl Fortuna

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. Juli 2015, 22:01

@Turbo,
richtig, bin inzwischen umgezogen und der T3 mit MünnichAusbau ist in gute Hände gekommen.
Gaaanz lange Fahrte konnte ich mit dem T4 noch nicht machen , bei Mischfahrten auch mal mit Autobahn liegt er so bei 10 l. Habe aber die Zuladung noch nicht ausgenutzt. Läßt sich prima fahren mit dem Aufbau, auch dank Servolenkung. Ist auch nicht windanfälliger als en T3 mit Hochdach.
T3 Fahrgefühl vermisse ich schon.......
Bin auf deinen Ausbau gespannt.
Gruß Heidrun
Signatur von »Zugvogel« Zahme Vögel singen von Freiheit, wilde Vögel fliegen.....

  • »Turbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erding

Fahrzeug: VW T4 2,4D

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. Juli 2015, 13:33

Servus,
ja 10l geht ja in Ordnung, ähnliches hätte man mit einem Ducato o.ä. sicher auch. Da bin ich aber doch ganz froh, weniger Windfang zu haben, ich bin mit ~7,5l unterwegs... es fehlen ja allerdings noch ein paar hundert kg Ausbau.

Gruß, Martin

  • »Turbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erding

Fahrzeug: VW T4 2,4D

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. September 2015, 07:16

Servus,
am Bus ging es übrigens in der letzten Zeit etwas weiter, falls es wen interessiert!

Achtung, viele Bilder ;-) Alle auf 100kb verkleinert, aber eben doch 8 Stück.

An einem Wochenende ging es los mit der Bordelektrik - unter den Beifahrersitz eine 90Ah AGM-Batterie von Winner, über ein Nagares Trennrelais mit der Starterbattie verbunden. Die Kabelverlegung ging ganz gut unter der orig. Gummimatte von der Hand, ein hoch auf Transporter ohne Austattung!
Auch die Sicherungshalter/Plusverteiler sowie der Masseverteiler kamen unter den Beifahrersitz.


Kabelverlegung an die Batterie durch Isolierrohre, durch die Spritzwand in einem der vielen blind gemachten Löcher für Zusatzaustattung:


Unter den Fahrersitz kam dann das Ladegerät, ein Waeco PerfectCharge 1215, inkl. 230V Verteilerdose von der Einspeisesteckdose kommend. Das Ladegerät lädt in erster Linie die AGM Batterie (mit Ladekennlinie) als auch die Starterbatterie (die zwei kleinen 1,5mm²-Kabel am Ladegerät)


Wahrscheinlich überflüssig das Bild, da hier jeder zweite so eine Dose im eigenen Auto haben dürfte ;-)


Hinter den Kulissen ist interessanter. Aus der Steckdose kommend geht es mit mit 2,5mm² weiter in meinen Sicherungskasten. Hier zuerst in einen zweipoligen FI, dann mit Leiter und Nullleiter durch je einen 16A Automaten. Die Erdung geht von der Steckdose weg nicht über das 3g2,5-Kabel, sondern zuerst direkt mit 6mm² auf den Massepunkt des Rücklichts. Von da weg geht dann das Erdungskabel aus dem 3g2,5 Kabel weiter, das nach dem Sicherungskasten alle Verbraucher mit "Strom" versorgt.


So sieht das dann "abgeschlossen" aus, Kabelverlegung alle 25cm am Auto befestigt wie vorgeschrieben, damit sich auch der sehr interessierte Graukittel bei der Abnahme später freuen kann :-O Das abgeklebte am Boden ist übrigens ein erster Anriss für die späteren Möbel. Sprich, der Kabelkanal verschwindet später unsichtbar und geschützt in einem niedrigen Schrank.


Später wurden dann die orig. Trapoverkleidungen mit Stoff bezogen und kamen wieder an die Seitenwände. Immer noch weit entfernt von einem Camper, aber wenigstens optisch keine Totalbaustelle mehr.


Zu guter Letzt gab es dann noch ein paar LED-Lampen und ein erstes Möbelstück - ein gebrauchter Tisch aus einem alten Knaus Wohnwagen, mit selbstgeschweißtem Klappfuss aus Edelstahl ;-)


Jetzt ist die Kasse leer, es liegen zwar schon alle Teile für die Frisch-/Abwasseranlage rum, aber ohne Kühlschrank und Möbelholz kann ich damit halt noch nichts anfangen. Nuja, man wird sehen... #winke3

So far,
Martin

  • »Turbo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erding

Fahrzeug: VW T4 2,4D

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. September 2015, 07:17

Dreifachpost, aber total vergessen - aussen sieht er nun auch etwas anders aus:


So gefällt mir das...

Gruß, Martin