Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 15. April 2016, 10:02

Vorstellung mit Fahrzeug 508

Hallo
ich bin neu hier mit einem Mercedes 508 D ehem. Arzttruppwagen, dann Einsatzleitwagen, Baujahr 1990.
Der Wagen eignet sich sehr gut für viele Zwecke und hat folgende Vorteile:

In 4 Jahren H - Kennzeichen
Abgelastet von 4,6 auf 3,5 t, verbleibene Zuladung ca. 520 kg
daher:
nur alle 2 Jahre TÜV
keine Straßenbenutzungskosten
fahrbar mit PKW - Führerschein
usw.
6 Sitzplätze vorne eingetragen, Scheibenbremse vorne
Große Seitenschiebetür, 2 Hecktüren für eine gute Beladung
Innen kompl. verkleidet, 2 große Dachluken
Vorne Seitenfenster, hinten Fenster in den Türen
Standheizung für den Wasserkreislauf vorne und hinten
2 Batterien mit Trennschalter
Motor OM 601 mit 79 PS - sehr leise und laufruhig, 5 Gang Getriebe
Höchstgeschwindigkeit nach Tacho und GPS 100 Km/h
dabei nicht laut, leise Unterhaltung oder Musik ist gut möglich
Dieselverbrauch zwischen 10 und 12 Liter
Länge 6,25 m Breite 2,20 m, Innen Stehhöhe 1,95 m
Einfacher Wohnmobilausbau (unverändert zum ehem. ELW1) mit 2 Längssitzen,
auch zum Schlafen, Tisch klappbar
WC - und Waschraum und kleiner Küchenblock. 6 Personen können vorne und hinten sitzen,
4 Personen können schlafen, auf den Bänken oder wenn die Lehnen als
Bett nach oben geklappt werden. Das war beim ELW noch nicht und kam später.
Er hat 2 Jahre TÜV, 55 TKM und keinerlei Rost. Er war auch nicht billig - Euro 6900.

Als Nachteil kann man nur die fehlende Lenkhilfe sehen.

Was ist noch zu tun ?
Die hintere AHK, eingetragen als Rangierbolzenkupplung soll gegen eine Kugelkopfkupplung
ausgetrauscht werden. Wer hat da Erfahrung was passt. Alles neu oder nur die Kugel austauschen
und welche Lasten werden dann eingetragen. In den Papieren steht nichts.
Der Rahmen geht nicht bis zum Ende, der Aufbau steht hinten etwas über den Rahmen hinaus.

Abzugeben hätte ich für Euro 100,- die Originalteile Katschutz die ich mitbekommen habe:
Schleppstange, Pickhacke, Spaten, Beil - gegen Abholung !

Soweit für heute.... #winke3

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »feuerwehrmuseum« (15. April 2016, 10:55)


Wohnort: Rottweil

Fahrzeug: MB 508 und 510 DoKa (beide Baumuster 667)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. April 2016, 11:31

Heiho #winke3

Da haben wir mal das gleiche Fahrzeug. Bei mir ist es eine DoKa vom THW (BJ 92)

10l schaffe ich nicht... es pendelt sich so bei 12l ein (schneller als 80 bin ich nie... der Kienzle Tacho geht ja fast genau zum GPS).

Langsam füllt es sich dann doch mit den "neuen" 508ern :-O

Ich hab auch ne Rockinger Maulkupplung dran... die fliegt raus oder bleibt dran aber da bin ich mir noch nicht sicher. Einen richtigen Anhänger möchte ich mit dem Ding sowieso nicht ziehen... der OM601 ist schon genug mit dem leeren Fahrzeug beschäftigt :=- .



Gruß aus dem Süden vom Nils

Wohnort: Rottweil

Fahrzeug: MB 508 und 510 DoKa (beide Baumuster 667)

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 15. April 2016, 11:40