Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »wohnmobil407H« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. November 2004, 20:38

So bereitet ein Toyota-Mitarbeiter eine Kartoffel zu:

er heizt einen neuen, hochwertigen Herd auf 200 Grad
legt eine große Folien-Kartoffel hinein
wendet sich in den folgenden 45 Minuten einer produktiven Aufgabe zu
überprüft, ob die Kartoffel gar ist, nimmt die gekochte Kartoffel aus dem Herd und serviert sie.

--------------------------------------------------------------------------------

So bereitet ein VW-Mitarbeiter eine Kartoffel zu:

er beauftragt einen Kartoffellieferanten den Herd auf 200 Grad vorzuheizen
verlangt, dass der Lieferant zeigt, wie er den Knopf auf 200 Grad gedreht hat und erwartet, dass er Informationsmaterial des Herdherstellers beibringt, aus dem hervorgeht, dass der Herd richtig geeicht ist .
überprüft das Informationsmaterial und veranlasst dann den Lieferanten, die Temperatur mit Hilfe eines technisch ausgefeilten Temperaturfühlers zu überprüfen
weist den Lieferanten an, die Kartoffel in den Herd zu legen und die Zeituhr auf 45 Minuten zu stellen
veranlasst den Lieferanten, den Herd zu öffnen, um zu zeigen, dass die Kartoffel richtig platziert wurde und erbittet eine Studie, die beweist, dass 45 Minuten die ideale Garzeit für eine Kartoffel dieser Größe ist
prüft nach 10 Minuten, ob die Kartoffel gar ist
prüft nach 11 Minuten, ob die Kartoffel gar ist
prüft nach 12 Minuten, ob die Kartoffel gar ist
wird ungeduldig mit dem Lieferanten (warum dauert das so lange, eine einfache Kartoffel zu kochen?) und veranlasst einen aktualisierten Statusbericht im 5-Minuten-Takt
prüft nach 15 Minuten, ob die Kartoffel gar ist
nach 35 Minuten kommt er zu dem Schluss, dass die Kartoffel fast fertig ist
gratuliert dem Lieferanten, dann informiert er seinen Vorgesetzten über sein hervorragendes Arbeitsergebnis, das er erzielt hat, obwohl er mit einem unkooperativen Lieferanten zusammenarbeiten musste,
nach 40 Minuten Garzeit nimmt er die Kartoffel aus dem Herd, um eine Kosteneinsparung ohne Wert- und Qualitätsminderung der Kartoffel im Vergleich zu der ursprünglich angesetzten Garzeit von 45 Minuten zu realisieren
serviert die Kartoffel und wundert sich, wie zum Teufel die Japaner so eine gute und preiswerte Kartoffel kochen,
die den Leuten offensichtlich besser schmeckt als die VW-Kartoffeln.
:-O:-O:-O
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

2

Freitag, 26. November 2004, 18:50

:-O:-O:-O:-O:-O*schmeißmichweg*:-O:-O:-O:-O:-O

&klasse1

Gruß Bine;-):-)

Tauchteddy

unregistriert

3

Freitag, 26. November 2004, 18:56

Für mich bitte nur noch Toyota-Kartoffeln ...