Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan O 302

unregistriert

1

Dienstag, 17. Dezember 2002, 21:17

Nachdem meine Verlobte und ich uns seit einem Jahr kennen, haben wir
beschlossen nächsten Monat zu heiraten.
Die Mutter meiner Verlobten, meine zukünftige Schwiegermutter also, ist
genial (und außerdem super sexy). Sie hat sich um alles gekümmert:
Zeremonie, Kirche, Fotograf, Abendessen, Blumen, usw.
Gestern hat sie mich angerufen. Ich soll bei ihr vorbeikommen um die
Liste der Gäste nochmals duchzugehen, und ein Paar Namen zu streichen von
Personen meiner Familie, da wir zuviele Leute eingeladen haben.
Ich bin dann hingefahren, und wir sind durch die Liste gegangen.
Schließlich haben wir uns über 150 Gäste geeinigt.
Auf ein Mal wurde ich fassungslos, als sie zu mir sagte, ich sei ein sehr
attraktiver Mann; in einem Monat würde ich verheiratet sein, und das
dann nichts mehr möglich wäre; also wünschte sie sich nichts anderes als mit
mir zu schlafen, und zwar sofort.
Sie stand auf und ging voller Sinnlichkeit aufs Schlafzimmer zu. Sie
flüsterte mir noch zu, ich wüßte ja sehr gut, wo sich die Haustür befand,
falls ich gehen wollte. Ich blieb festgenagelt stehen, fast 3 Minuten lang.
Und dann wußte ich welchen Weg ich gehen würde.
Ich rannte zur Haustür, ging hinaus .... und fand Ihren Ehemann (meinen
zukünftigen Schwiegervater) lächelnd an meinem Auto stehen.
Ich glaube, er sagte etwas wie: \"Wir wollten Dich testen, um sicher zu
sein, daß unsere geliebte Tochter einen ehrwürdigen und ehrlichen Mann
heiratet. Diesen Test hätte ich bestanden.\"
Er küßte mich ohne, daß ich auch nur ein Wort sagen konnte, und gratulierte mir.






Das Schlußwort:
Z u m G l ü c k hatte ich meine Kondome im Auto und nicht in der
Hosentasche!!!

O 302

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Dezember 2002, 22:29

....und die Moral von der Geschicht´,tu es ohne Kondom nie nich´...
Gruß
Helmut
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

3

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 05:05

Au weia, das hätte aber verdammt ins Auge rasen können.
Super Witz, muß ich mir merken.
Gruß Monte

PS: Du kannst auch noch nach Deiner Hochzeit mit Deiner Schwiegermutter schlafen....

4

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 07:49

nich schlecht, merk ich mir, nur ich Heirate nicht mehr , ich bin geschieden und meine Ex schweigermutter war so hässlich, das sie den ganzen Tag auf dem Feld stand..... als Vogelscheue 8_)8_)8_)8_).


ä grißle au sem schwobäland

dä Wolf