Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Mai 2003, 23:04

Wie führe ich Wartungstätigkeiten an PCs richtig durch:


Du mußt das Windows-Betriebssystem vollständig begreifen und Dich zu der Erkenntnis durchringen, daß es mit Bugs verseucht ist, die kein Sterblicher jemals beheben kann (Microsoft inbegriffen). Wenn Du Dich selbst davon überzeugt hast (und das kann schwierig sein), dann kannst Du Deine eigene Logik verwenden, um alle Windows-Probleme zu lösen. Befolge einfach den folgenden Standard-Lösungsweg, bevor Selbstzweifel Deine Fähigkeiten als Windows-Techniker blockieren.

Lösungsweg:


1. Verwende nie mehr als eine Stunde, um festzustellen, welche Programme, wenn überhaupt, Windows Probleme bereiten. Überschreite nie die Zeit von 60 Minuten! Das ist extrem wichtig, damit Du als Techniker nicht frustriert wirst und an Deinem Selbstwertgefühl zweifelst.
2. Installiere Windows neu. (Nochmals eine Stunde oder so). Das hilft zwar nur selten, zeigt aber Deinem Kunden, daß Du hart an seinem Problem arbeitest. PLUS: In 9 von 10 Fällen wird Dir Dein Kunde das sowieso vorschlagen, weil er es in irgeneiner Computerzeitung so gelesen hat. Außerdem hält es den Kunden davon ab, Fragen zu stellen wie \"Sind Sie schon fertig?\", weil er ja auf dem Bildschirm sehen kann, wie langsam das vor sich geht.
3. Schau nach, ob es jetzt läuft. Wenn ja, bist Du ein Held. Dein Kunde wird Dich für superschlau halten. Wenn es nicht hilft (was meistens der Fall ist), dann murmle irgendwas darüber, wie verdreht Windows und wie reich Bill Gates ist (keiner mag reiche Leute - insbesondere extrem reiche Leute), und beschwere Dich, wieviel Arbeit es macht, dieses Betriebssystem auf die Reihe zu kriegen. (Sage vielleicht etwas in der Art wie \"Windows ist ein Produkt des Teufels\"). Vielleicht hilft\'s.
4. Formatiere die Festplatte. Fang wieder von vorne an.

Survivor

unregistriert

2

Sonntag, 4. Mai 2003, 23:50

Ja genau!