Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 26. Februar 2010, 08:13

.... und ab in die Kurve &koppannewand

Sparkassenmobilist

unregistriert

2

Freitag, 26. Februar 2010, 09:47

solang sie sich so selbst aus dem Verkehr ziehen ohne andere zu verletzen kann ich lachen.... ansonsten bin ich für Führerschein ab 21... 8-)

Peter

3

Freitag, 26. Februar 2010, 10:03

Zitat

ansonsten bin ich für Führerschein ab 21...


Moin Peter,

habe letztens gelesen, dass sich der Führerschein mit 17 und begleitetes Fahren sehr positiv auf die Statistik ausgewirkt haben soll.
Wesentlich weniger Unfälle verursacht durch jugendliche Fahrer.

Die wirklichen Raser sind aus meiner Erfahrung älter als 21. Das erlebe ich nahezu täglich auf den Straßen.

Schöne Grüße,

Morten

Sparkassenmobilist

unregistriert

4

Freitag, 26. Februar 2010, 10:11

wahrscheinlich hast du recht.... Leider musss man sagen...
Verantwortungsbewusstsein ist ja nicht unbedingt eine Frage des Alters

Peter

5

Freitag, 26. Februar 2010, 10:44

Stimmt genau,

Verantwortungsbewusstsein ist keine Frage des Alters.
Und da fasse ich mir mit fast 47 Jahren an die eigene und ebenso alte Nase.
Letztes Jahr im Sommer war mein Lappen für 4 Wochen weg. Innerhalb von 6 Wochen 2 mal mit mehr als 25 km/h zu schnell.
Aktuell habe ich 8 oder 9 Punkte in Flensburg, ausschließlich wegen Geschwindigkeitsübertretungen.
Die werden in knapp 1 Jahr gelöscht. Wenn bis dahin nix neues dazu kommt.
Das ist nicht so ganz einfach bei mehr als 100.000 km pro Jahr als Aussendienstler.
Aber das ist zu schaffen und ich kriege das auch hin. Zumal das neue Dienstfahrzeug mit Automatikgetriebe auch nicht mehr ganz so schnell ist 8-)

Da freue ich mich doch auf viele Kilometer mit dem Düdo, da ist das Risiko bedingt durch die Motorisierung fast nicht vorhanden. Ab Montag gilt das Saisonkennzeichen wieder. &jippie1

Schöne Grüße,

Morten

Nevadatreiber

unregistriert

6

Freitag, 26. Februar 2010, 19:04

Moin Leuts,
zu schnell kann ich auch mit 50 km/h sein. Und das schafft auch ein Düdo.

Mit einem Auto, egal wie groß oder kräftig gehts eigentlich bei mir, meine Probleme mit Geschwindigkeiten hab ich immer wenn ich nur 2 Räder unter mir habe. Sehr anstrengend die Regeln einzuhalten.

Gruß
Michael