Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 25. Februar 2012, 21:35

Bedürfnisse von Männern und Frauen

Ich hatte nie richtig verstanden, warum Sexbedürfnisse von Männern
und Frauen so unterschiedlich sind.
Alle diese Geschichten von Mars und Venus...

Und ich hatte auch nie verstanden, warum Männer mit dem Kopf und
Frauen mit dem Herz denken.



Letzte Woche sind meine Frau und ich ins Bett gegangen.

Wir fingen an, uns unter der Decke anzufassen, zu streicheln...

Ich war schon sehr heiß und ich dachte das beruht auf
Gegenseitigkeit, da die ganze Sache eindeutig sexuell orientiert war.

Aber genau in dem Moment, sagte sie mir: "Hör zu, ich hab jetzt keine

Lust Liebe zu machen, ich hab nur Lust, dass du mich fest in deinen
Armen nimmst, mmh?".



Ich antwortete: "WAAAAS?"



Sie sagte mir dann die Zauberworte:

"Du kannst einfach mit den emotionellen Bedürfnissen einer Frau nicht
umgehen".



Am Ende hab ich kapituliert und resigniert:

Ich hatte in dieser Nacht keinen Sex, und so bin ich eingeschlafen.



Am nächsten Tag gingen meine Frau und ich in ein Einkaufszentrum
bummeln. Ich sah sie an, als sie 3 schöne aber teuere Kleider
anprobierte. Da sie sich nicht entscheiden konnte, sagte ich ihr, sie
soll alle 3 nehmen. Sie konnte ihren eigenen Ohren nicht trauen,

und so von meinen verständnisvollen Worten motiviert sagte sie
weiter, sie würde natürlich aufgrund der neuen Kleider ein Paar neue
Schuhe brauchen, die leider 600 Euro kosteten.

Dazu habe ich gesagt: "Ja, ist okay! " Danach sind wir am Juwelier
vorbei gelaufen. Sie wollte hinein und kam mit einer Armkette mit
Diamanten heraus. Wenn ihr sie gesehen hättet. Sie war total
begeistert!!! Sie glaubte wahrscheinlich ich wäre plötzlich

verrückt geworden, aber das war ihr eigentlich egal. Ich glaub, ich
hab ihr ganzes philosophisches Schema kaputt gemacht, als ich ihr
wieder "Ja " sagte. Jetzt war sie fast sexuell erregt. Leute, ihr
Gesicht war unglaublich, das hättet ihr sehen müssen. Genau in dem
Moment sagte sie mir mit ihrem schönsten Lächeln "Gehen wir zur Kasse
zahlen!"



Es war so schwierig, nicht anfangen zu lachen, als ich ihr sagte:

"Nein, Schatz, ich glaub ich hab jetzt keine Lust, die ganzen Sachen
zu kaufen".



Ihr Gesicht wurde kreidebleich, wirklich, und noch mehr als ich noch

dazu sagte: "Ich hab jetzt nur Lust, dass du mich umarmst".

Als sie vor Wut und Haß fast platzte, kam natürlich das letzte
Meisterstück von mir:

"Du kannst mit den finanziellen Bedürfnissen eines Mannes einfach
nicht umgehen".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ohne-h« (25. Februar 2012, 21:46)