Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Dezember 2013, 11:40

Sturmschaden....

MUSS man lesen (lange nicht mehr so gelacht ) !

Diesen Text schrieb eine Versicherungsnehmerin an ihre Versicherung.
Sie wurde aufgefordert, zu erklären, wie es dazu kommen konnte, dass ein Sturmschaden
an ihrem Gartenzaun entstanden ist (der Text er sorgte bei der Versicherung für große
Heiterkeit).

Sehr geehrte Damen und Herren!
Sie fordern eine Begründung, wie es dazu kam, dass mein Zaun von einem Sturm zerstört
worden ist.

Nach anfänglicher Ratlosigkeit, was man da wohl schreiben soll, ich dennoch gezwungen
bin zu antworten, um meine Pflichten als Versicherungsnehmerin nachzukommen, trage
ich nun ordnungsgemäß vor:

"Die Sonne wärmt die Luft weltweit unterschiedlich. Wo sie senkrecht auf die Erde trifft
(am Äquator), wärmt sie stärker als da, wo sie schräg auftrifft (Nord- und Südpol).
Und über Land wärmt sie stärker als über dem Meer. Aufgewärmte Luft dehnt sich aus,
der Luftdruck wird an diesen Stellen höher (man nennt das "Hochs"). An kühleren Stellen
bleibt der Luftdruck niedrig ("Tiefs").

Die Luft versucht, diese Druckunterschiede wieder auszugleichen: Sie strömt von
Gebieten mit hohem Luftdruck in Gebiete mit niedrigem Luftdruck- je größer die
Druckunterschiede sind, um so schneller bewegt sich die Luft. Mit 6 Km/h, nennt man
das Wind. Ab 75 Km/h nennt man diese Bewegung Sturm, ab 118 Km/h Orkan.
So schnell ist die Luft aber nur bei extremen Druckunterschieden. Ein solcher
Druckunterschied lag am Schadenstag über Deutschland vor. Zur Unglückszeit passierte
schnelle Luft den Großraum Hessen, wobei sie auch durch Asterode und an meinem Haus
vorbeikam.

Da mein Haus der schnellen Luft im Wege stand, sollte es weggepustet werden. Das
jedoch ließ mein treuer Zaun nicht zu. Um das Haus zu schützen, hat sich mein armer
Zaun mit aller Kraft gegen die schnelle Luft gestemmt. Es gelang ihm zunächst, sich und
das Haus erfolgreich zu verteidigen, so dass die schnelle Luft gezwungen war, den Weg
durch das Nachbarhaus zu nehmen.

Als das große Dach des Nachbarhauses in einem Stück vorbeigeflogen kam, was nur in
sehr seltenen Fällen vorkommt, muss mein Zaun erschrocken oder zumindest kurz
abgelenkt gewesen sein. Die schnelle Luft hat ihre Chance sofort genutzt und meinen
treuen Zaun heimtückisch niedergedrückt. Der Held brach zusammen und starb noch am
Boden liegend vor dem Haus, welches er jedoch immerhin erfolgreich beschützt hatte."

Das ist meiner Ansicht nach der Vorgang, so wie er sich real zugetragen hat.
Es könnte jedoch auch weniger dramatisch gewesen sein und der Fall ist als ganz
gewöhnlicher Sturmschaden zu behandeln, dem nichts hinzuzufügen ist, außer dass an
dem Tag in Asterode - wie in ganz Deutschland - Sturm war.
Sollte weiterer Vortrag notwendig sein, Zeugenaussagen begehrt oder Ihrer Ansicht nach
eine Obduktion des Zaunes erforderlich sein, stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

knallrot

unregistriert

2

Montag, 23. Dezember 2013, 13:22

Wirklich lesenswert!

gerardo

unregistriert

3

Montag, 23. Dezember 2013, 13:32

Bühnenreif, einfach super! :-O

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Dezember 2013, 13:41

Klasse, sehr gute Leistung :-O :-O :-O
Und da soll nochmal Einer sagen die Hessen hätten keinen Humor.
Allen ein frohes Fest und guten Rutsch.
Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde

  • »Eicke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Dezember 2013, 13:59

und der ist auch immer wider sehr witzig #rotflvvl
der dachdecker unfall
#rotflvvl

http://www.youtube.com/watch?v=VaeJNEJibfE
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Dezember 2013, 15:26

Der Zaun: ganz grosse Klasse!
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

7

Montag, 23. Dezember 2013, 16:31

die wollens doch manchmal gar nciht anders...

musste ich gleich weiterleiten, einfach gut!

Wohnort: Lilienthal bei Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 23. Dezember 2013, 22:59

#winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3

SUPER geschrieben. Einfach g..l gemacht - diese Schadensmeldung.

Hätte ich nicht so plausibel hingekriegt. Wäre da etwas sachlicher.
Einfach schön sowas zu lesen.

Grüsse

Joachim, der rumtreiber

#winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3 #winke3
Signatur von »rumtreiber« Bisherige Womos: Hanomag F20, VW T3, Opel Bedford Hymer, Ford Transit Diesel Hymercamp, Hymer 620 auf MB 207 Basis, MB 206 D Eigenbau mit SoliferWohnwagen, Mercedes 609 D Ex-Krankenwagen Grenzland L 900 auf Mercedes 711 D Zur Zeit mit einem Tabbert Wohnwagen Comtesse 545 unterwegs und auf der Suche nach einem neuen passenden Gefährt.

und noch etwas........
es ist später als Mann / Frau denkt.......drum tut es, macht es einfach.......

Wohnort: Schafwedel

Fahrzeug: RMB Silber Star 730 HE Barversion

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Dezember 2013, 16:28

Tränen gelacht. Einfach super.

LG Sheila
Signatur von »Sheila« Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. (B.Brecht)