Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 100 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »jo508« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Halle

Beruf: Fotojournalist

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. April 2018, 21:59

Federn Mercedes 307 Hanomag F35

Liebe Gemeinde,

nachdem der Aufbau meines Hilfsrahmens nun weiter fortgeschritten und ein laufender Motor eingebaut ist, mache ich mich nun an das Fahrwerk. Hier das größte Problem; Torsionsfeder vorne. Auf einer Seite ist eine Lage gebrochen, heisst, die muss auf jeden Fall weg (oder müssen die zwangsweise immer paarweise getauscht werden?).

Es gibt des öfteren Beiträge hierzu (auch im tempodienst-Forum), aber bisher kam ich nicht zu der Information, auf was geachtet werden muss, sollte man die Federn nachfertigen lassen. Hat das jemand hier jemand schon mal gemacht? Die Maße zur Hand und vielleicht eine Firma die sowas möglichst kostengünstig produzieren kann? Noch besser wäre natürlich ein gutes gebrauchtes Ersatz- oder Auf-Lager-Teil ... oder zwei?

Ausserdem wäre ich zusätzlich sehr dankbar, wenn jemand eine verständliche Anleitung hätte, wie man das am besten angeht. Wer unter euch hat diese scheinbar nicht ganz einfache Arbeit schon mal gemacht? Vielleicht könnte man sich mal Kurzschliessen ...

De weiteren denke ich drüber nach, die hinteren Federn zu wechseln. Die sind bei Borco-Höhns wie bei deren Anhängern. Also jeweils zwei Spiralfedern. Da Borco keine Unterlagen von dem Fahrzeug mehr hat, frage ich mich auch hier, auf was geachtet werden muss? Wie finde ich heraus, welche Eigenschaften die Federn haben müssen?

Anbei auch mal ein paar Bilder von den hinteren Federn (vorne hab ich noch nicht fotografiert), dem Bus selbst und zwei Bilder vom Neuaufbau des Rahmens ...

Würde mich sehr freuen wenn wer Tipps hat!

Gruß

Jo

https://ibb.co/ju6BNS
https://ibb.co/c7S7wn
https://ibb.co/jNjbp7
https://ibb.co/jUb6p7

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. April 2018, 08:15

Moin Moin !

zum einen müsste es doch reichlich gebrauchte Federn geben.
Ansonsten habe sehr gute Erfahrungen mit dieser Fa. gemacht:
http://www.dff-autofedern.de/start.html

MfG Volker

  • »jo508« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Halle

Beruf: Fotojournalist

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. April 2018, 11:50

Hallo Volker,

sieht auf den ersten Blick gut aus. Hast du da schon mal welche nachfertigen lassen und vielleicht die Maße etc. Bei mir ist das wirklich nur noch schwer zu erkennen wie dick das mal gewesen sein soll weil aufgequollen ohne Ende ...

Gruß
J

  • »jo508« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Halle

Beruf: Fotojournalist

Fahrzeug: Mercedes 508D

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. April 2018, 12:08

achja ... und Spiralfedern können die auf Anfrage nur nachbauen ... Und dann recht teuer ... Haben sich eher auf Blattfedern spezialisiert und Drehstab überhaupt nicht ...

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. April 2018, 12:10

hey jo
der frank tenhaeff hat eine ganze scheune
voll mit teilen für dein auto
leider geht der nicht mehr ans telef.
für teile bleibt nur noch hildburg schaper
musst mal googln
ich hab die federn auch mal getauscht
ist ne blöde arbeit
für fragen am besten anrufen
nr steht im profil
gruß fidel