Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 100 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

  • »Hambörger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 310D, KL250A, Vespa VNA

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Mai 2018, 23:37

T1 310d Hinterachse undicht

Ahoi,
Leider ist meine Hinterachse auf beiden Seiten undicht, ergo Öl läuft aus dem kleinen Loch am Bremssschild.
Die RBZ sind dicht, das hab ich schon geprüft.
Nach einiger Recherche bin ich nun leider auch nicht schlauer. Den kompletten Wechsel der Radlager und so möchte ich mir gerne sparen, da mir dazu einfach die nötigen Mittel fehlen.

Nun zur Frage: Ist es möglich den Simmerring für die Abdichtung zu wechseln, ohne die Radlager anzurühren?
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke

  • »Hambörger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 310D, KL250A, Vespa VNA

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Mai 2018, 22:05

Hatte keiner hier mal dasselbe Problem? 8-(
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. Mai 2018, 04:44

Nicht möglich 2 neue lager schon isses wieder dicht

4

Mittwoch, 16. Mai 2018, 10:47

evtl hilft Lecwec noch, paar Prozent ins Diff geben und möglichst jeden Tag fahren und dann 2-tageweise immer schief stehen, also mal par Tage links höher als rechts und dann umgekehrt, damit dabei auch Öl ins Achstragrohr bis zum Dichtring kommen kann. Lecwec ist ewig erprobt undhat vielenschon bei sovielenälteren Dichtringen geholfen (auch uns hier) vieleicht ist es bei deinem auch nochnicht zu spätr und nach 1. Monat dicht.
Grüße aus der Nordeifel zu euch in den hohen Norden Axel

  • »Hambörger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 310D, KL250A, Vespa VNA

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:21

Ok danke für die Tipps. Denke es ist wirklich klüger das zeitnah in Angriff zu nehmen, bevor die defekten Simmerringe noch die Steckachse beschädigen.

Der komplette Lagerwechsel sollte mit etwas Mühe auch ohne Presse und Spezialabzieher möglich sein oder? Dauert halt nur 3x so lang :=-
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke

6

Mittwoch, 16. Mai 2018, 11:44

Tach Sönke

benötigt wird aber ein Nutmutterschlüssel , alles andere geht mit Improvisation .
einmal richtig gemacht ist wieder Ruhe .

Gruß Peter

Wohnort: ebernhahn

Beruf: KFZ

Fahrzeug: 613D 404S Peugeot Partner,306 capriolätt

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:48

Nutmutter geht in dem fall auch mit ner rohrzange

  • »Hambörger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 310D, KL250A, Vespa VNA

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:26

Hat jemand zufällig eine Teilenummer parat? Ich finde diverse unterschiedliche Sätze, die mehr oder weniger Teile haben. Zu allem Überfluss hab ich auch noch ABS, keine Ahnung ob die wieder anders sind. %-/
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke

  • »Hambörger« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 310D, KL250A, Vespa VNA

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 19. Mai 2018, 11:00

Hab nun den FAG Lagersatz 713 6675 60 bestellt. Leider fehlen da die Stauchringe. Kann man einfach die alten weiter verwenden? Einzeln bekommt man die auch nicht.
Signatur von »Hambörger« Grüße Sönke