Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 100 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 5. Mai 2018, 09:23

Moin Moin !

Passiert bei diesen Motoren normal nicht , und wenn , müsste es beim Ventileinstellen auffallen.

Hat sich denn das Geräusch geändert (ev. neues Video) ?

MfG Volker

22

Montag, 7. Mai 2018, 12:15

Neues video ...Werde ich heute mal machen

23

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:47

So Hallo zusammen
Ich habe noch kein weiteres video gemacht ....
Dafür habe ich heute mal an der Esp gedreht..
Der Reihe nach:
Da das Nageln weiterhin laut vorhanden war habe ich nochmal den kettenspanner und die Steuerkette überprüft....alles ok(nach oben kein spiel...nur seitlich) kettenspanner spannt.
Da alles andere ja neu ist bzw. Eingestellt und ok habe ich gedacht...schau mal nach dem Förderbeginn...hatte natürlich keinRöhrche zur hand...motor fährt auch sonst ordentlich...egal ich dachte mir drhe mal in richtung früh....alle schrauben gelöst...und siehe da in richtung früh(motor) liess sich nichts drehen....dann halt in die andere Richtung.!
Spät...alles wieder fest....start...etwas luftgejuckel....motor läuft....und weil kalt...räuchert...klar weil Förderbeginn zu spät...dafür deutlich weniger nagelei...nicht so hart eher weich....je schneller die Drehzahl desto weniger genagel....allerdings wenn der Motor warm ist,nagelt es mehr als bei kaltem motor.
Zufriedenstellend ist das alles nicht,
Ich könnte nun den Motpr zerlegen oder doch die steuerkette und motorlager wechseln....lohnen tut sichs nicht und lust ist auch nicht da....also einfach weiter mit der kiste rumnageln? Bin ratlos!
Gruss christoph

Wohnort: Frankfurt /Main

Beruf: KFZ-Meister, bei MB 49 Jahre,

Fahrzeug: L508D Baujahr 1969(Wohnmobil,TLF311 Baujahr 1960

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 16. Mai 2018, 23:07

Hallo Christoph,
es hört sich an,ob ein Zylinder nicht vollständig mitläuft!
Halte mal Deine Handfläche an den Auspuff und prüfe den Abgasstrom!
Der sollte GLEICHMÄßIG austreten und nicht Stoßweise!
Auch mal die einzelnen Überwurfmuttern der Düsen nacheinander lösen !
Verändert sich bei einigen der Motorlauf extrem,so ist dieser Zylinder in Ordnung!
Ist aber bei einem der Motorlauf unverändert ,oder nur leicht verändert,so läuft dieser Zylinder nicht sauber
/ gleichmäßig mit!
Gruß Jürgen

25

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:05

Hallo jürgen,
Danke das werde ich tun.
Wie kann ein Zylinder nicht ordnungsgemäß mitlaufen?
Pleuellager,Kolbenbolzen oder Kolbenringe....fallen mir da ein..was noch?
Ch.

26

Freitag, 18. Mai 2018, 08:34

Und weniger dramatisch:

Düse verstopft, Leitung zur Düse verstopft, zylinderkopfdichtung, Ventilsitz, ggf Ventilschaftdichtung (wobei ich nicht weiß ob der MB sowas hat?!)

27

Freitag, 18. Mai 2018, 12:25

Hm...die weniger dramatische sache ist natürlich auch ne menge Arbeit...
Düsen sind neu! Zuleitung verstopft?....müsste ich ja irgendwie an der Endgeschw. Merken....die stimmt aber...95/110 je nach Pumpendreh...
Kopfdichtung hatte ich auch schon im Verdacht...allerdings ist kein Wasserdampf beim Fahren zu sehen und kein Öl im Wasser...was ja evtl nichts heissen muss.
Schaftdichtung...ist aus Gummi glaube ich...hmmm oder doch das Ventil???muss ich jedem Falle der Kopf runter....ähhhh keine Lust drauf
Ich spiele gerade mit dem Gedanken die Kiste zu verkaufen...also wenn einer ne Pritsche bj 83 sucht...fast rostfrei und fast alle kleinigkeiten gemacht...soll er sichnmal melden :o)
Ch.

28

Freitag, 18. Mai 2018, 13:05

du kannst auch die Kompression messen, dann kannst du schon vieles von den listen ausschließen.

29

Freitag, 18. Mai 2018, 16:26

Jo....gerade bestellt..wird wohl ein paar tage dauern

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 19. Mai 2018, 09:34

Moin Moin !

Zitat

schau mal nach dem Förderbeginn......motor fährt auch sonst ordentlich...egal ich dachte mir drhe mal
in richtung früh....alle schrauben gelöst...und siehe da in richtung
früh(motor) liess sich nichts drehen....dann halt in die andere
Richtung.!
Es bringt nichts , planlos weitere Fehler einzubauen.

Zitat

.hatte natürlich keinRöhrche zur
hand...
Unfug ! Am Motor sind 4 Stück! Das Röhrchen muss weder besonders gebogen noch abgesägt sein.
MfG Volker

31

Sonntag, 20. Mai 2018, 19:38

Doppel post

32

Sonntag, 20. Mai 2018, 19:39

Manchmal fehlt einfach die Lust..ich habe im moment kein grosse Lust auf Schraubaktionen von ein paar Tagen(z.b. motor instandsetzen)...da fahre ich lieber bis er auseinander fällt..
Ich werde n. Woche deine Tipps abarbeiten und die kompression prüfen...da sehe ich weiter
Lg. Christoph

Wohnort: Leipzig

Beruf: Telekom Kundenberater

Fahrzeug: L406DG Bj.1969, Clk230k Cabrio,C200T Kommpressor

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 21. Mai 2018, 20:07

Manchmal fehlt einfach die Lust..ich habe im moment kein grosse Lust auf Schraubaktionen von ein paar Tagen(z.b. motor instandsetzen)...da fahre ich lieber bis er auseinander fällt..
Ich werde n. Woche deine Tipps abarbeiten und die kompression prüfen...da sehe ich weiter
Lg. Christoph



Ohhh, bei so einer Ansicht hätte ich nicht die geringste Lust, zu helfen!

34

Gestern, 10:20

@saschabruno
Wo hast du das letzte zitat her?
Von mir ist das nicht.
Ch.

Wohnort: Leipzig

Beruf: Telekom Kundenberater

Fahrzeug: L406DG Bj.1969, Clk230k Cabrio,C200T Kommpressor

  • Private Nachricht senden

35

Gestern, 14:17

Das war ne Fehlbedienung meinerseits und mein Kommentar zu Deiner Aussage.

36

Gestern, 22:19

Aha...na ja hast ja auch nicht geholfen...aber evtl geht es dir damit ja besser.
Ch.