Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 100 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

1

Montag, 14. Mai 2018, 08:57

Ein herzliches Servus aus Rottal-Inn von mir und meinem L407D Wohnmobil

Servus,


mein Name ist Matthias.
Ich habe mich bei Busfreaks angemeldet, weil ich
vergangenen Freitag mein Wohnmobil zugelassen hab.
Jetzt habe ich natürlich hundert Fragen und bin auf der Suche nach Antworten.



Hauptsächlich interessiert mich alles rund um die Technik.
Ich liebäugle mit einem anderen Motor oder vieleicht auch einem anderen
Getriebe. Bei dem WoMo handelt es sich um ein abgelastetes L407 D mit
65PS.

Der Wagen soll für mich als mobiler Arbeitsplatz, Freizeitort und in
Zukunft als Reisevehikel dienen.

Der Blechzustand ist allem in allem recht gammlig, irgendwann muss man
da mal grundsäzlich was machen.

Für die erste Zeit wird es aber bei den notwendigen Reparaturen bleiben.

Gemacht werden soll:
- Der nächste TÜV!
- Alles was an der grundsätzlichen Technik zu mach ist
- die Motor / Getriebeanpassung - Reicht das Geld dafür nicht, hilft es nicht und es bleibt bei TÜV und Technik.

Falls etwas über bleibt hätt ich noch einige Ideen für den Innenraum,
das ist aber grad nicht wichtig.

Schrauben tue schon seit meiner Kindheit gerne.

Darum möchte ich mal allen Busfreaks hier hallo sagen!

Gruß,
Matthias

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Mai 2018, 09:27

Hallo Matthias,

herzlich willkommen hier und viel Spaß mit deinem Bus.

Wie du ihn beschreibst, wirst du ja reichlich Gelegenheit haben, Neues zu lernen.
Ich würde mit der Karosserie anfangen. Dann wüsste ich, ob es sich lohnt beim Motor umzusatteln.

Gruß Jürgen (bele)
Signatur von »bele« Ludwig Wittgenstein: „Die Lösung des Rätsels des Lebens in Raum und Zeit liegt außerhalb von Raum und Zeit."

Wohnort: Diessen

Beruf: Kartograph

Fahrzeug: Mercedes 407 D

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. Mai 2018, 11:33

Servus vom Ammersee
Signatur von »wandkarte« Ich lebe Jetzt

Wohnort: Kalbe/Milde

Fahrzeug: Simson SR50, L406DG "Tante Emma"

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 14. Mai 2018, 13:01

Hallo Matthias,

herzlichen Glückwunsch zum Düdo #winke3

Mach' dich erstmal schlau über die Bedienung des Forums -speziell Bilder (Fotos)- und zeig uns was von deinem Bus. Wir sind ja alle üüüberhaupt nicht neugierig :-O

Zum Motor fällt mir ein, dass das nicht ganz einfach ist, wenn dein Bus auf 3,5to abgelastet ist. Der Sechszylinder OM617 ist zu lang (das gibt größere Umbauten) und der 3,8L OM314 ist viel zu schwer, da fährst du mit Womo-Ausbau praktisch immer überladen durch die Gegend. Gewöhn' dich lieber an die Gemütlichkeit von 65PS 8-) und gib das Geld für vernünftigere Dinge aus.

Ansonsten muss man einem erfahrenen Schrauber wohl kaum sagen, dass bei unbekannter Vorgeschichte alle Öle und Flüssigkeiten getauscht werden sollten.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch "gut" aussehende Bremsschläuche verquollen sein können, was die Bremsleistung auch mit BKV rapide verringern kann. Und es ist bezahlbare Standardware ;-)
Signatur von »Schwabe« Wo alle dasselbe denken, wird nicht viel gedacht.
(Karl Valentin)

Remember what the doorman said
feed your head
feed your head
(Grace Slick)

Wohnort: VG Cochem

Beruf: Frührentner und Hobbymusiker

Fahrzeug: MB B-electric drive , MB Vario 613D mit OM 904LA

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 14. Mai 2018, 13:49

Von mir auch ein herzliches Willkommen und viel Spaß und erkenntnisreiche Diskussionen hier. :-)
Signatur von »Elzet« Grüße von der Mosel,
Lutz

Wer möchte ist herzlich eingeladen in die Facebook-Gruppen
"407D, 507D, 508D Arzttruppwagen Selbstausbaugruppe"
"Mercedes-Benz Vario Selbstausbaugruppe"
:-)

Fossiles Denken schadet noch mehr, als fossile Brennstoffe